von links nach rechts: Klaus King, Claudia Roth, Bergith Hornbacher-Burgstaller

Fotogipfel mit Claudia Roth

Am Rande der Eröffnung des 8. Oberstdorfer Fotogipfel  am 23. September 2020, hatten Bergith Hornbacher-Burgstaller und Klaus King die Möglichkeit mit Claudia Roth, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen.

Claudia Roth ist zum 4. Mal Schirmherrin des Fotogipfels. Zum Motto des diesjährigen Fotogipfels „Sport“ hielt sie eine leidenschaftliche Rede über die Bedeutung der Sportfotografie. Claudia Roth kommt seit vielen Jahren nach Oberstdorf, um sich hier zu erholen und auszuspannen. Regelmäßige Treffen mit der Grünen Basis stehen dann auf ihrem Programm.

In Ihrer Rede wies Roth auf die gesellschaftspolitische Bedeutung des Sports und der Sportfotografie hin und schlug den Bogen zu Weltoffenheit und Toleranz. Sie verwies auf die integrative  Kraft des Sports und der Fotografie, der Brücken  schlage zwischen den Menschen. Damit trete der Sport Hetzern und Spaltern entgegen. Neben der Corona-Pandemie gebe es noch eine andere Pandemie, die ihr Sorge bereite – der Nationalismus.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel